Zum Inhalt springen

Laborzentren

Um ein neues, leistungsfähiges Labor aufzubauen oder maßgeschneidert in ein vorhandenes Gebäude einzufügen, reicht es nicht aus, ein Spezialist für Laborgeräte zu sein. Ebenso wichtig ist die präzise Einschätzung der Schnittstellen zu anderen Funktions-einheiten, die Kenntnis alltäglicher Arbeitsabläufe und die Routine im Handling komplizierter Projekte. Mit labortechnischem Fachwissen aus zahlreichen geplanten und realisierten Projekten können wir maßgeschneiderte, genau bedarfsgerechte und funktionelle Lösungen schaffen.

Durch den ständigen Austausch mit Anwendern zahlreicher Einrichtungen entwickeln wir unsere Kernkompetenz, die technologische Laborplanung, kontinuierlich weiter. Unsere erfolgreich realisierten Projekte beweisen, dass wir die technologischen Anforderungen der Nutzer in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekten und Ingenieurbüros für technische Gebäudeausrüstungen kompetent verwirklichen können.

Wir planen Laborflächen bis Sicherheitsstufe S3:

  • Chemisch-nasspräparative Labore
  • Molekularbiologisch-nasspräparative Labore
  • Geräteintensive Labore, (z.B.: NMR-Labore, Massenspektroskopielabore)
  • Computerbezogene Labore
  • Theoretisch-deduktive Labore
  • Speziallabore, wie: Isotopenlabore, GMP-Labore
  • Reinräume
  • Labore mit Großgeräten

 sowie Serviceflächen, Infrastrukturflächen, Lehrflächen und Büroflächen.